Homöopathie

Individuell und sanft Behandeln

Für eine homöopathische Behandlung reicht die Diagnose der Krankheit allein nicht aus. Es kommt mir darauf an, die individuellen Krankheitssymptome heraus zu finden. Wie äußert sich die Krankheit? Die nächste Frage, die ich mir stelle, ist : Welche Ursachen hat die Erkrankung? Diese sind für jedes Tier verschieden. So kann eine laufende Nase durch Auskühlen verursacht werden, aber auch psychische Ursachen haben. Das ist der Grund weshalb es in der Homöopathie für ein und die selbe Krankheit unterschiedliche Mittel gibt und umgekehrt diese Mittel auch für andere Krankheiten verwendet werden können.

Wie finde ich das passende homöopathische Mittel?

Kurz gesagt stelle ich folgende Fragen:

  • Seit wann besteht die Krankheit?

  • Wie sehen die Krankheitssymptome aus?

  • Was verbessert oder verschlechtert den Krankheitszustand?

  • Wie konnte es dazu kommen?

So kann ich das Mittel finden, das am Besten auf die Erkrankung und zur Persönlichkeit des Patienten passt.

Für eine Behandlung nehme ich mir daher viel Zeit für meine tierischen Patienten und ihre Besitzer. 

Gern stelle ich Ihnen auch eine Liste homöopathischer Mittel für eine individuelle Stallapotheke oder Notfallapotheke zusammen. 

Stallgemeinschaften aufgepasst:

Ich komme zu Vorträgen mit dem Thema Stallapotheke zu euch. Bitte sprecht mich an.